„Da rollt die Kugel!“ – Artikel aus dem Online-Magazin der Stadtwerke Düsseldorf

Beim Messen des Abstandes von Kugel zu ZielkugelSie sind auf den Plätzen unserer Stadt anzutreffen und schwingen im wahrsten Sinne des Wortes eine ruhige Kugel: Boule-Spieler. Etwas Magisches scheint diesen Sport zu umwehen. Denn wer einmal vom „Virus“ infiziert wurde, kommt nicht mehr davon los. Dabei ist Boule mehr als nur ein Sport, es ist so etwas wie eine Lebenseinstellung. Warum? Wir haben die Antworten … zum vollständigen Artikel

Das neue Hallenprogramm der Saison 2017/18 ist online

Unter dem Menüpunkt „Boulehalle“ sind nun die aktuellen Termine und Veranstaltungen zu finden. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten. Die Saison startet am Wochenende 28./29. Oktober mit der Bundesliga Aufstiegsrunde, das reguläre Programm beginnt am Freitag, dem 3. November, mit dem Spielangebot „Halle für alle“ und einer Hallen-Rangliste in Doublette-Formation.
Wir wünschen den Besuchern wieder schöne Stunden in der Halle und viele spannende Spiele …

Düsseldorf sur place gewinnt erneut den BPV NRW Cup

Das Team von Düsseldorf sur place bei der SiegerehrungIm NRW Cup erreicht unsere Mannschaft die Endrunde der letzten vier Vereine. Als erster Gegner wird Köln Royale zugelost. Nach der Tête- und Doublette-Runde muss Sur place beide Triplette Spiele gewinnen, um ins Endspiel zu kommen. Nachdem das erste Triplette 13:7 an Düsseldorf geht, wird es im Triplette mixte richtig spannend. Moritz und Marco drehen mit der eingewechselten Anna (für Diane) noch die Partie und gewinnen am Ende mit 13:10. Das Endspiel gegen Marl-Lüdinghausen kann Sur place dann doch recht deutlich für sich entscheiden und gewinnt damit zum 3. Mal in Folge den BPV NRW Cup. Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse des letzten Ligaspieltages 2017

Der letzte Ligaspieltag findet am 1. Oktober statt. Sur place 2 muss in der NRW Liga bei Mülheim Siemens gegen Bochum Diaboulo 1 und Köln Royale 1 antreten. Beide Begegnungen gehen mit 2:3 verloren und mit dem 7. Platz endet für die Mannschaft eine Saison, in der man sich mehr versprochen hat. Tabellenführer und damit Teilnehmer an der Bundesliga Aufstiegsrunde ist Ratingen Lintorf 1.

Die 3. Mannschaft liefert in Solingen ein ausgeglichenes Ergebnis. Nach einem 3:2 Sieg gegen Solingen BC 1 kommt es zu einer 1:4 Niederlage gegen Köln Nippes und ein 6. Platz in der Endtabelle ist gesichert. Meister der Regionalliga Süd ist die Mannschaft der Bonner Altstadtfreunde 1.

Düsseldorf sur place 4 verliert die letzten Spiele in der Bezirksklasse B gegen Solingen terra libre 1 mit 1:4 und Erkrath CdP 5 mit 2:3 und steht auf Platz 5 der Tabelle. Erster und damit Aufsteiger ist die Mannschaft des Wuppertaler PTSV 2. Danke an alle Spielerinnen und Spieler, die an den Ligaspielen teilgenommen haben.

Deutsche Meisterschaft Triplette der Frauen in Horb

Die für die DM gesetzten Teams mit Spielerinnen von Sur place, NRW 2 mit Diane McPeak-Ferkinghof, Karin Voigtländer und Heide Löbers sowie NRW 3 mit Anna-Maria Bonhoff, Anna Lazaridis und Silvana Lichte, treten mit unterschiedlichem Erfolg in Horb auf. Während NRW 2 die Vorrunde sicher mit zwei Siegen übersteht, kann sich NRW 3 über die Barrage in die K.O.-Runde spielen. NRW 2 verliert im 1/16 Finale deutlich mit 4:13 gegen BaWü 12, welche erst im 1/4 Finale ausscheiden, NRW 3 scheitert im 1/8 Finale mit 9:13 an Hessen 1. Bestes NRW Team wird NRW 9 mit Claudia Harthun, Yvonne Kappelhoff und Nadia Eikmeyer, die das 1/4 Finale erreichen. Deutscher Meister wird das Team Bayern 1 mit Susanne Fleckenstein, Dominique Probst und Jennifer Schüler.

Düsseldorf sur place bei der Deutschen Meisterschaft 55+

Drei Spieler von Sur place haben sich für die Deutsche Meisterschaft 55+ mit Spielern anderer Vereine qualifiziert. Während Heinz Jaeger mit Stane Kavcic vom BC Solingen und Bernd Reimers von PUR Lintorf als NRW 6 an den Start geht, spielt Stefan Gärtner mit Rainer Kukla und Manfred Hagen von Boule Gerresheim als NRW 17. Markus Heuft startet mit zwei Spielern von den Schweinfurter Kugellegern als Team Bayern 3.

NRW 6 übersteht die Poolrunde und scheitert in der ersten K.O.-Runde an NRW 1. NRW 17 verliert erst im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Berlin 5 denkbar knapp mit 12:13. Markus Heuft kommt mit seinen Mitspielern bis ins 1/16 Finale.

Deutscher Meister wird souverän das Team Baden-Württemberg 2 mit Testas, Härter und Weise. Bestes Team aus NRW wird Stefan Eisenhut, Rainer Girod und Heinz Brenke (alle Brackwede), die erst im Viertelinale ebenfalls gegen Berlin 5 ausscheiden.

Das Ligawochenende 2./3. September 2017

Am 3. und 4. Spieltag der Pétanque Bundesliga muss die erste Mannschaft nach Herxheim reisen. Am Samstag gehen die ersten beiden Begegnungen gegen Malsch und München mit jeweils 2:3 verloren, in der letzten Partie gegen Freiburg kann ein 3:2 Sieg erzielt werden. Am Sonntag enden die ersten Spiele gegen Horb mit einer 1:4 Niederlage, während die abschließende Begegnung gegen Regensburg deutlich mit 5:0 Siegen gewonnen werden kann. Am Ende der Saison steht die Mannschaft somit mit 5 gewonnenen und 6 verlorenen Begegnungen auf Platz 8 der Tabelle.

Die zweite Mannschaft von Sur place gewinnt in der NRW Liga das erste Spiel gegen Essen Kettwig 1 deutlich mit 5:0, muss aber gegen Bielefeld-Brackwede 1 eine 3:2 Niederlage hinnehmen: Platz 7 in der aktuellen Tabelle.

In der Regionalliga Süd verliert die dritte Mannschaft ihre beiden Spiele gegen BTV Brühl 1 und Cdp Erkrath 1 jeweils mit 2:3 und fällt auf Platz 6 der Tabelle.

Düsseldorf sur place 4 verliert ihr Spiel gegen Wuppertal PTSV 2 mit 2:3, kann sich aber mit 3:2 gegen Ratingen Lintorf durchsetzen und steht auf dem 4. Platz der Bezirksklasse B.

Allen Spielerinnen und Spielern vielen Dank für euren Einsatz und viel Erfolg am letzten Spieltag!

Bezirks- und Landesmeisterschaft Triplette 55+

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft ist das Team Bernhard Lemm-Rödel, Jürgen Wahl und Wolle Niermann die einzige Mannschaft, die ausschließlich aus Sur place Spielern besteht. Stefan Gärtner spielt mit Manfred Hagen und Rainer Kukla von Boule Gerresheim, Heinz Jaeger mit Stane Kavcic (BC Solingen) und Bernd Reimers (PUR Lintorf). Alle qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft an dem darauf folgenden Tag, wobei Heinz Jaeger und sein Team das Endspiel um die Bezirksmeisterschaft leider verliert.

Bei der Landesmeisterschaft auf dem neuen Spielgelände des Wuppertaler PTSV erreichen Heinz, Stane und Bernd mit 5-1 Siegen und Stefan, Rainer und Manfred mit 4-2 Siegen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Neuffen. Wir drücken die Daumen und wünschen Euch viel Erfolg!