Beiträge

Soufiane Errichi ist neuer NRW-Hallenmeister im Tête-à-Tête

Soufiane Errichi NRW Meister 2019 Tete-a-TeteEinige Jahre lang hat er keine Kugeln in die Hand genommen, nun hat er sich eindrucksvoll zurückgemeldet.

Nach fünf ungefährdeten Siegen kann ihm auch Peter Scholten-Maghs (Mülheim) im Finale nichts entgegen setzen und Soufiane siegt am Ende klar mit 13:7. Der dritte Platz geht an Martin Schwarz (Leichlingen).
Weitere Platzierungen von Düsseldorfer Spielern: Kevin Johnson (5. Platz), Marco Lonken (12. Platz), Mesut Uluocakli (27. Platz), Oliver Kasper (29. Platz) und Philipp Niermann (39. Platz).

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse hier.

Malte Berger und Marco Lonken sind Doublette Hallen-NRW-Meister

Malte und Marco NRW Hallenmeister Doublette 2018/19Malte Berger und Marco Lonken (beide Düsseldorf sur place) sind Hallen-NRW-Meister. In einem sehr einseitigen Finale schlugen die beiden Alfred Hovekamp und Paulo José de Sousa Romáo mit 13:3. Bei der zum ersten Mal mit 42 Teams besetzen Endrunde in der Düsseldorfer Boulehalle wurde erstmals ein „echtes“ Finale ausgetragen, da nach 5 Runden zwei Mannschaften 5:0 Siege eingefahren hatten. Außerdem auf dem Treppchen: Moritz Rosik (ebenfalls Düsseldorf sur place) und Moritz “Mowi” Wiegand (Mülheim), die den dritten Platz erreichten. Alle Ergebnisse gibt es hier.

Der BPV Cup bleibt in Düsseldorf

Düsseldorf sur place ist zum vierten Mal in Folge Sieger des BPV NRW Vereinspokals. Bei schönem, aber frischem Herbstwetter zeigte das Düsseldorfer Team eine klasse Leistung und setzte sich am Ende verdient durch.
BPV-NRW-Cup Sieger 10-2018

Von links: Malte Berger, Marco Lonken, Marco Schumacher, Philipp Niermann, Toufik Faci, Diane McPeak-Ferkinghof, Roland Ludigkeit, Claudia Ernst

Leider traf die Düsseldorfer Mannschaft schon im Halbfinale des diesjährigen ”Final Four“ auf den 1. BPC Bonn-Bad Godesberg. Für alle Anwesenden das vorweg genommene Finale. Das war es dann auch und es  entwickelte sich zu einem wahren Krimi auf allerhöchstem Niveau.

Vier von sechs Tête-à-Tête-Begegnungen gingen den Düsseldorfern verloren (u. a. verlor der Deutsche Meister Toufik Fací sein Einzel gegen Jasper Schlüpen), so dass sie in den Doublettes schon gehörig unter Druck standen. Aber es gelangen zwei von drei möglichen Siegen, so dass in der letzten Runde beide Triplettes gewonnen werden mussten. Keine einfache Aufgabe, zumal die Godesberger mit Robin Stentenbach, Florian Korsch und Danny Griesberg ein Triplette aufstellen konnten, dass in dieser Konstellation noch nie ein Bundesliga-Triplette verloren hatte. Aber nachdem Diane McPeak-Ferkinghof, Marco Schumacher und Philipp Niermann gegen Anna Lazaridis, Lasse Stentenbach und Jasper Schlüpen das Triplette-Mixte gewonnen hatten, beendeten auch Marco Lonken, Malte Berger und Toufik Fací ihr Spiel und siegten sicher 13:7, Endstand: 21:10.

Das andere Halbfinale gewann Essen-Stadtgarten recht souverän gegen Lünern, so dass die Essener der Düsseldorfer Final-Gegner waren. Das Finale ist schnell zusammengefasst:
Fünf von sechs Tête-à-Têtes wurden gewonnen, so dass klar war, dass zwei Doublette-Siege zum erneuten Titelgewinn reichen würden. Claudia Ernst und Marco Lonken legten los wie die Feuerwehr und gewannen klar mit 13:0. Die anderen beiden Spiele waren deutlich enger. Toufik Fací und Roland Ludigkeit verloren am Ende knapp mit 11:13, so dass es plötzlich so aussah, als ob doch die Triplette-Runde entscheiden müsse. Diane McPeak-Ferkinghof und Philipp Niermann hatten mit 6:0 geführt, sahen sich aber im weiteren Verlauf einem 6:11 Rückstand gegenüber, der dann aber wiederum in einen 13:11 Sieg gedreht werden konnte, und somit war das Finale entschieden. Endstand 16:5 (Die Triplettes wurden nicht mehr gespielt.)

Alle Ergebnisse hier.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Hallensaison 2018/2019 beginnt am 27. Oktober

Kugelgruppe mit Schweinchen (kej-306)

Das endgültige Hallen-Programm können wir noch nicht veröffentlichen, da uns an einigen Stellen noch dringend helfende Hände fehlen, aber hier ein paar wichtige Termine und Infos vorab:

• Die Halle hat einen neuen Boden!

• Wir haben das Staub-Problem in den Griff bekommen!

• Die Hallensaison beginnt am 27. Oktober um 9:30 Uhr mit einem Doublette Eröffnungsturnier. 3 Runden, dann A/B-K.O., 100 % cash, Voranmeldung unter sport@surplace.de

• Jeden Dienstag 18:00 bis 22:00 Uhr: “Halle für alle”

• Jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr (19:00 Uhr Einschreibeschluss): „Supermelée“, 3 Runden mit 60 Minuten Zeitbegrenzung

• Jeden Donnerstag 18:00 Uhr (19:00 Uhr Einschreibeschluss): „Der Zock“, Doublette formée, 4 frei geloste Spiele oder 4 Runden Schweizer System. Wir werden testen, welcher Modus besser ankommt. 60 Minuten Zeitbegrenzung.

Alles Weitere in Kürze hier, oder auf unserer Facebook-Seite.
Wir freuen uns auf die neue Saison. Allez!

Letzter Spieltag der Sommerstadtliga 2018

Der letzte Spieltag der Sommerstadtliga Düsseldorf am 7. Oktober 2018 wurde wie jedes Jahr auf unserem Platz ausgetragen. Dieses Jahr haben 18 Vereine und Spielgemeinschaften aus Düsseldorf und Umgebung teilgenommen, so dass sich am Sonntag über 150 Spieler auf dem Platz bei gutem Wetter einfanden.

Als Tabellenführer ging Gerresheim in den letzten Spieltag. Die Gerresheimer gewannen am Sonntag alle vier Spielrunden und konnten daher von den Verfolgern Benrath, Ökotop und Stürzelberg nicht mehr eingeholt werden. Sur Place gewann drei von vier Runden und verteidigte den 6. Tabellenplatz.

Abschlusstabelle der Sommerstadtliga 2018

Pétanque Stadtliga Düsseldorf Sommer 2018 – Stand 8.10.2018
Platz Mannschaft Begegnungen Siege Spiele P.-diff. erzielt
1 Boule Gerresheim 17 15 41 250 614
2 Chateau Benrath 17 14 38 159 586
3 Stürzelberg 17 12 31 128 563
4 Ökotop 17 12 31 57 529
5 Grand Malheur 17 11 35 164 577
6 Sur place 17 11 33 165 572
7 Lèquipe 17 9 24 -37 464
8 TC Vorster Wald 17 8 25 7 501
9 TC Wersten 77 17 8 25 -39 488
10 TV Grafenberg 17 8 24 -63 453
11 CdP Erkrath 17 7 25 -24 488
12 Schillers Tells 17 7 21 -53 493
13 Pinguine SUS Gohr 17 7 20 -81 472
14 DSD 17 6 22 -78 466
15 Mariensäule 17 6 19 -85 459
16 FC Adler Nierst 17 5 14 -176 418
17 PSV Neuss 17 4 17 -135 430
18 SC Unterbach 17 3 14 -159 430

Vielen Dank an Christiane und Rolf Hochgesand, die wie jedes Jahr die Stadtliga perfekt organisiert haben.

Gratulation an den neuen Düsseldorfer Stadtligameister Boule Gerresheim!

Die Liga-Saison ist beendet – Düsseldorf sur place 4 steigt auf

Meister Bezirksklasse B Niederrhein 2018

Düsseldorf sur place 4

Die Liga-Saison ist nun auch auf Landesebene beendet, und die Mannschaften von Düsseldorf sur place feiern schöne Erfolge.

»Die Zweite« verpasste den Meistertitel in der NRW-Liga trotz zweier Siege am letzten Spieltag denkbar knapp. Sieg- und spielgleich mit Siemens Mülheim entschied am Ende der direkte Vergleich zugunsten der Mülheimer, die nun den Landesverband bei der Aufstiegsrunde zur Bundesliga vertreten werden. Herzlichen Glückwunsch zum Vizemeistertitel! Abschlusstabelle der NRW-Liga

»Die Dritte« schloss die Saison mit 4:5 Siegen als Sechster der Regionalliga-Süd ab. Am Ende ein Platz im Mittelfeld der Liga. Hier die Abschlusstabelle der Regionalliga-Süd

Und das Beste zum Schluss: »Die Vierte« ist Meister der Bezirksklasse Niederrhein! Nach einem tollen 5:o gegen Düsseldorf-Gerresheim 2 wurde es im abschließenden Spiel gegen Kaarst-Vorst 1 noch einmal richtig eng. Günter Claßen und ChouChou Kreutz konnten nach 0:5, 4:9 und 8:12 Rückständen und einem erfolgreichen Sauschuss gegen Schluss am Ende noch 13:12 gewinnen und so den Aufstieg eintüten. Wir gratulieren dem gesamten Team zu dieser tollen Leistung. Klasse! Abschlusstabelle der Bezirksklasse B Niederrhein

Deutschland wirft den amtierenden Weltmeister aus dem Turnier

WM 2018 Kanada Platz 5 kleinMoritz Rosik (Düsseldorf sur place), Robin Stentenbach (Bad Godesberg), Raphael Gharany (München) und Sascha Löh (Niedersalbach) haben für Deutschland bei der 48. Pétanque WM in Kanada den fünften Platz erreicht!

Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit Niederlagen gegen Schweden, die Schweiz und Tunesien sowie Siegen gegen England und die Slowakei wurde mit 2:3 Siegen die Zwischenrunde erreicht. Dort siegten die Deutschen gegen die Tschechen, unterlagen aber anschließend im Gewinnerspiel Monaco. In der Barrage konnte dann Tschechien abermals bezwungen werden, und der Einzug ins Achtelfinale war perfekt. Dort wartete kein geringerer als der amtierende Weltmeister aus Madagaskar. Mit einer nicht für möglich gehaltenen spielerischen Glanzleistung siegten die Deutschen am Ende völlig verdient mit 13:1.
Das Viertelfinale war  dann aber leider Endstation für die Mannschaft. Ein am Anfang durchaus offenes Spiel ging letztendlich mit 7:13 an den Senegal. Am Ende ein toller fünfter Platz für Deutschland. Herzlichen Glückwunsch!

48. Pétanque Weltmeisterschaft in Kanada

DPV Website Beitragsbild WM 2018 kleinAm Donnerstag, dem 13. September 2018, startet in Desbiens, Kanada, die Pétanque WM und Düsseldorf sur place ist in Person von Moritz Rosik mit dabei.

Moritz Rosik (Düsseldorf sur place), Robin Stentenbach (Bad Godesberg), Raphael Gharany (München) und Sascha Löh (Niedersalbach) werden Deutschland bei der 48. Pétanque WM in Kanada vertreten. Heute beginnt der Triplette-Wettbewerb gegen 19:00 Uhr unserer Zeit. Wir drücken dem Deutschen Team fest die Daumen und werden an dieser Stelle berichten, wie es gelaufen ist. Allez!

 

Team Deutschland WM 2018 Kanada

Von links: Raphael Gharany, Sascha Löh, Moritz Rosik, Robin Stentenbach